Follow

LTE "Hotspot" von ZTE für die Steckdose. Modell MF17. Kann LTE Cat 4. Läuft eigentlich auf 5V und kann auch USB Powered sein, mit diesem schönen nicht-Trafo aber für den Steckdoseneinsatz vorgesehen.
Auf dem USB Port fällt sogar auch dann USB Ethernet heraus. Sehr nice.

Eigentlich schön kompaktes Board und billig aufzutreiben. Problem dabei: Leider sehr oft mit Netlock, wie es leider in einigen Ländern üblich ist, wo diese Dinger den Markt Fluten (Italien, Österreich, usw)

Wäre aber eine Idee darauf mein mobiles Multi Uplink Projekt für Züge zu basieren.

@f2k1de Zumindest ist da nen echter Trafo drin statt nur nem kapazitiven Teiler.

@f2k1de Z.B. beim Tasmota ist ein kapazitiver Teiler drinne, der Nachteil ist, dass die ganze Elektronik unter Spannung ist (und ich glaub das kann auch nicht 100-240 V)

Sign in to participate in the conversation
cuties.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!